fighting for truth, justice, and a kick-butt lotus notes experience.

LS10: News von Tag II

 19 Januar 2010 01:11:42
Heute war ein sehr guter Tag. Viele gute Gespräche und alte Bekannte getroffen.

Ich habe bisher noch nichts über Project Concord geschrieben. Concord ist der zweite entscheidene Baustein neben Vulcan als Ausblick auf das was kommen kann (wird?).
Hinter Concord verbirgt sich Symphony Web Browser Rich Text Editor mit integrierten Collaboration-Funktionen. So können Dokumente gemeinsam genutzt und zeitgleich bearbeitet werden. Das Dokument liegt an einer Stelle, kann inplace editiert werden. Das was ich sehen durfte war wirklich cool und ich konnte in den Labs ein wenig damit experimentieren.

Mit Concord & Vulcan kommen nun die Bausteine zusammen, wie die IBM sich Collaboration in der Zukunft vorstellt. Man nehme den Lotus Notes Client mit seiner Offline-Fähigkeit, xPages mit HTML5, CSS..., sowie eine Mixtur aus Google Wave & Google Docs und macht das Ganze Enterprise ready.

Das Gezeigte war spannend; wann es die "Projekte" als Produkt gibt ist offen. Wichtig ist, die IBM hat Ihre Veröffentlichungsstrategie geändert. Es wird eine Roadmap gezeigt und zur Diskussion gestellt. So wie es Google schon lange macht. Irgendwann verschwindet des .BETA hinter den Produktnamen und die gewachsene Anwendung wird öffentlich. IBM will einen ähnlichen Weg mit den LotusLive.Labs gehen. Ab Mitte/Ende Q2 kann man Project Concord öffentlich in den Labs testen.

Archive